Finden Sie alle Informationen über den Gußkurs unten:

Gießen ist ein wichtiger Bestandteil der Goldschmiede- und Schmuckkunst. In diesem Kurs lernen Sie, Metall richtig zu schmelzen und so in eine neue Form zu gießen, dass keine Blasen und Unebenheiten entstehen. Dazu können Sie auch eigenen alten Schmuck mitbringen oder Material vor Ort kaufen. (Zur Sicherheit bitte vorbestellen)

Good news – jeder kann kommen. Der Gußkurs ist außerdem ideal für alle, die in der offenen Werkstatt mit dieser Technik arbeiten wollen.

… ist bei „Doris in the Hamptons“ Standard. Sie teilen die Werkstatt mit maximal 4 Personen. Denn das bedeutet, dass wir uns besonders intensiv um jeden Einzelnen kümmern können.

… Ja – da wir immer in kleinen Gruppen arbeiten, sind unsere Plätze begrenzt. Anmelden können Sie sich telefonisch unter 0170-2041618 oder direkt HIER . Der Platz ist für Sie nach Eingang der Kursgebühr reserviert.

Ja, das ist möglich. Bis zu 4 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie 100% zurück, bis 1 Woche vor Kursbeginn 50%. Danach müssen wir leider die Kursgebühr berechnen. Sie können aber jederzeit einen andere Schmuckinteressierte als Ersatz kommen lassen.

Finden Sie alle Informationen über den Eheringkurs unten:

Zu jedem Eheringkurs gehört ein Vorgespräch von 1 – 1,5 Stunden. Hier geht es darum aus Ihren Ideen einen „Ja, so können wir es machen.“ Plan zu entwickeln und zu besprechen, welches Material benötigt wird. Natürlich beraten wir sie auch zum Schwierigkeitsgrad verschiedener Ideen und welche zusätzlichen Techniken – wie Gießen, Gravieren oder Fassen von Steinen notwendig sind.

Außer dass es in der Regel von Vorteil ist, den Ehepartner zu kennen, brauchen Sie keine handwerklichen Vorerfahrungen.

Die allermeisten Paare brauchen zwischen 5 und 7 Stunden – jeweils abhängig vom Schwierigkeitsgrad und den „goldenen Daumen“. Besonders komplexe Entwürfe können ggf. abweichen.

Inklusiv des Vorgespräches und des Tagesworkshops kostet ein Eheringkurs 300€. Sind ergänzende Spezialtechniken – wie Gravur, Steinfassung etc – nötig, mache ich Ihnen vorher ein Angebot, wieviel an weiteren Kosten dafür entsteht. 

Das Material bezahlen Sie extra. Einige „Standart-Materialien“ haben wir immer vor Ort – für spezielle Ideen können wir vieles vorbestellen. Das beste Material für Ihre Idee besprechen wir beim Vorgespräch. Es ist auch möglich, „altes“ Gold/ Silber ein zu schmelzen.

In der Saison für Hochzeiten kann es schon mal voll werden. Deshalb sollten Sie sich – um sicher zu gehen – mindestens 8 Wochen vor Ihrem „Ja! Termin“ anmelden. Aber auch kurzfristiger können Sie gerne anfragen – was möglich ist, versuchen wir.  Anmelden können Sie sich telefonisch unter 0170-2041618 oder direkt hier

Hier finden Sie alle Angaben, bis wann Sie zu welchen Konditionen den Kurs stornieren oder verschieben können. HIER klicken.

Finden Sie alle Informationen über den Fortlaufende Kurse unten:

Feilen, hämmern, sägen – in dem Schmuckkurs „offene Werkstatt“ lernt man, die Schmuckideen, die einem im Kopf rumgeistern unter fachkundiger und geduldiger Anleitung selber zu machen. Und zwar von der Entwicklung der Gestaltungsidee bis zum fertigen Schmuckstück.

Schmuck lebt nicht nur von der Technik, sondern auch vom Design. Weil wir wissen, dass nicht jeder mit einer fertigen Idee kommt, helfen wir Ihnen aus einem vagen „Maybe it’s a good idea…“ Ihren „Wow – that’s it!“ Entwurf zu entwickeln.

Good news – jeder kann zu den Schmuckkursen in der Werkstatt in Köln kommen. Wenn Sie keine Vorerfahrung haben, sagen Sie uns das bitte bei der Anmeldung, so dass wir die ersten Termine darauf abstimmen können. Wir beraten Sie auch gerne, welche Ideen mehr und weniger handwerkliche Erfahrung brauchen. Nur bei Spezialkursen außerhalb (in Planung) ist ggf. Vorwissen nötig.

… ist bei „Doris in the Hamptons“ Standard. Sie teilen die Werkstatt mit maximal 4 Personen. Denn das bedeutet, dass wir uns besonders intensiv um jeden Einzelnen kümmern können.

Der Schmuckkurs „offene Werkstatt“ am Dienstag und Mittwoch kostet 40,- € für 2,5 Stunden, am Samstag 100,- € für 5 Stunden jeweils zzgl. Material. Sie wollen Samstags nicht den ganzen Tag, sondern nur einzelne Stunden buchen? Gerne – sprechen Sie uns an!

Das Material bezahlen Sie extra. Einige „Standard-Materialien“ haben wir immer vor Ort – für spezielle Ideen können wir vieles vorbestellen. Bitte sprechen Sie uns rechtzeitig an, damit Ihr Wunschmaterial auch dann da ist, wenn Sie da sind. Gerne beraten wir Sie auch, wie Sie Ihre Idee am kostengünstigsten realisieren.

Ja – da wir immer in kleinen Gruppen arbeiten, sind unsere Plätze begrenzt. Anmelden können Sie sich telefonisch unter 0170-2041618 oder direkt hier.

Ja – im Laden in Köln Ehrenfeld Sie direkt unsere 5er Karten für die Schmuckkurse kaufen.

Bitte sagen Sie uns spätestens 48 Stunden vorher Bescheid, damit wir den Platz noch an jemand anderen weitergeben können.

Finden Sie alle Informationen über den Junggesellinnenabschied Kurse unten:

Bis 6 Personen –  hier ist es möglich, einen Silberring oder Anhänger selber zu machen – mit Einführung in Goldschmiedetechniken.

Basispreis: 4 Zeitstunden – €90 pro Person, inklusiv Silber für pro Person einen Ring oder Anhänger.

Falls Sie andere Materialien haben möchte, können wir in voraus einen Kostenvoranschlag machen.

Natürlich! Doris in the Hamptons hat verschiedene Inspirationen für Schmuckstücke, die gemeinsam für die Braut gefertigt werden können. Silberringe mit gestempelten Widmungen, Ketten mit „Charms“ (den berühmten britischen Glücks-Anhängern). Sie haben eine eigene Idee? Gerne besprechen wir, was davon in welcher Zeit umgesetzt werden kann.

Silber für einen Ring oder Anhänger pro Person ist im Kurspreis enthalten. Wenn Sie etwas anderes machen möchten (vielleicht ein Diadem?), können wir das im Vorgespräch besprechen und ich kann Ihnen einen Kostenvoranschlag für alles andere machen.

In der Saison für Hochzeiten kann es schon mal voll werden. Deshalb sollten Sie sich – um sicher zu gehen – mindestens 8 Wochen vor Ihrem „Junggesellinenabschied“ anmelden. Aber auch kurzfristiger können Sie gerne anfragen – was möglich ist, versuchen wir.  Anmelden können Sie sich telefonisch unter 0170-2041618 oder direkt hier

Eine köstlich befüllte Etagere mit süßer und fruchtiger Nervennahrung,  Sekt (je nach Gruppengröße), Kaffee, Wasser and of course a good cup of tea.

Außer der Kompetenz ein Sektglas (oder nicht-alkoholisches Getränk) zu halten, von Etageren zu naschen und begeistert „Oh!“ zu rufen, brauchen Sie keine handwerklichen Vorerfahrungen.

Eine Vorbesprechung zu Ihrem individuellen Junggesellinenabschied per Telefon oder im Laden ist inklusiv im Kurspreis. Hier können wir individuelle Wünsche besprechen oder schon eine Idee für ein „Gemeinschaftsschmuckstück“ entwickeln. Das hat den Vorteil, dass die passenden Materialien bestellt werden können oder bei Bedarf von mir schon Rohlinge vorbereitet werden, damit der Schmuck auch sicher fertig wird.

Hier finden Sie alle Angaben, bis wann Sie zu welchen Konditionen den Kurs stornieren oder verschieben können. HIER klicken.